Der Endzweck der Künste ist:
Vergnügen.

Gotthold Ephraim Lessing

Archiv

Seit 1988 statten wir Flaschen mit künstlerisch gestalteten Etiketten aus.
Spannend, witzig, erfolgreich...

Ritterserie

Für den Jahrgang 2008 hat uns Armin einen Jubiläumsritter gezeichnet

Die zahlreichen Burgen und Burgruinen des Pfälzer Waldes faszinieren uns schon seit unserer Kindheit. Auch unser Weingut hat eine Verbindung zum Rittertum, denn die Einzellage vieler Weinberge ist der „Ilbesheimer Rittersberg“.

Auf der Suche nach einem Motiv für unsere Idee „Wein und Kunst“ war daher bald klar: „Bilder rund um das Rittertum müssen es sein!“ Seit 1988 gibt es mittlerweile schon über 20 Motive mit Rittern, manche Jahre mit, manche Jahre ohne Burgfräulein.

Weine mit Rittermotiv: Nr. 201, 211, 224

Unsere Ritter-Weine gedeihen prachtvoll am Ilbesheimer Rittersberg. Sie laden zum Genuss ein und bereiten Ihnen ein höchst ritterliches Trinkvergnügen.

Frühere Motive hier anschauen

High "Leichts" Kollektion

Im Alkoholgehalt leichte Kabinettweine, mit frischem, beschwingtem Geschmack - ideal für die neue leichte Küche und gemütliche Terrassenabende. Armin Hott hat es ausgezeichnet verstanden diese Wein-Idee in ein Flügel verleihendes Bild umzusetzen.

Hefeschläfer

Nach Art des französischen Muscadet "schläft" der Weißwein für den "Hefeschläfer" 9 Monate auf der Hefe. Die Hefelagerung verleiht dem Wein zahlreiche neue Aromen, eine weiche Frische, und eine zarte Hefe-Note. Diese Art des Weinausbaus heißt "sur lie" (frz. auf der Hefe). Weinig- schläfrig schmückt das "Fassschläfer"- Etikett von Armin Hott die Weinflasche und entlockt dem Betrachter ein Schmunzeln.

"hole nineteen - cheers"

Allen Freunden des Golfsports ist dieses Etikett gewidmet. Ein "very british" Rabe genießt im "19. Loch" entspannt ein Gläschen der Neuzüchtung aus Dornfelder und blauem Lemberger ... ein toller Rotwein – very fine, cheers!

September Sextett

Eine schlankere, feinfruchtigere Ausbauvariante des Müller-Thurgaus, bezeichnet man im Allgemeinen als „Rivaner“.

Die Trauben hierfür werden schon im September geerntet.

MT steht also für Müller-Thurgau, 09 für September.

Reinhard wollte mal ein numerisches Etikett und Armin hat die Idee "männlich gut" umgesetzt.

Revue-Serie

Frohe Feste beginnt man mit einem Schluck Sekt und genauso schwungvoll und heiter schuf Armin Hott auch das Etikett "Vorhang auf zur Revue der Freude!"

Festival des Weines

Alle fünf bis sechs Jahre feiern wir das Festival des Weines. Dazu gibt es eine Sonderfüllung mit einem eigenen Etikett.

Frühere Motive hier anschauen