Am Ende eines Tages, am Anfang eines neuen Jahres, wenn unsere Möglichkeiten in unseren Köpfen spazieren gehen,

finden wir Zuversicht weil wir Träume haben, die uns weiterführen – und Menschen an unserer Seite, die uns bis ans Ziel begleiten.

Miteinander wollen wir weiter gehen und kommen weiter, weil wir uns vertrauen.

 

Danke, dass es euch gibt!

Thorsten Hackmann

Familie

Unsere Familie ist so vielfältig wie die Charaktere die in ihr leben – quirlig und temperamentvoll aber auch ruhig und ausgeglichen – witzig und humorvoll aber auch ernst und nachdenklich - kritisch und wählerisch aber auch unkompliziert und schlicht.
Für manche von uns ist die Familie der wichtigste Punkt in ihrem Leben, manche von uns brauchen sie eher als Halt und Stütze. Anderen dient sie als gegenseitige Inspiration, zum Austausch von Erfahrungen oder auch um Konflikte zu lösen.

Doch eines ist uns allen gemeinsam: für uns alle bedeutet Familie ein wichtiger Teil des großen Ganzen, das sich Leben nennt. Gemeinschaft, Zusammenhalt, Nähe, Treue und Liebe – ein fester Familienbund ist unsere menschliche Basis. Es ist nicht nötig, dass wir alle gleich denken, handeln, fühlen. Wichtig ist, dass wir in den wesentlichen Fragen und Situationen des Lebens in eine Richtung blicken.

Reinhard

Er meistert souverän die Gesamtleitung des Weingutes, kümmert sich in letzter Konsequenz um Alles. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Vertrieb, Organisation sowie Pflege und Ausbau der Weine im Keller. Gut dass er ein solches Organisationstalent ist, denn bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Der Familie, den Mitarbeitern und auch Kunden kommen sein großes Gespür für die Bedürfnisse anderer und sein diplomatisches Geschick zu gut. Als ruhiger Pol im Weingut verfolgt er konsequent den eingeschlagenen Weg. Dabei handelt er niemals gegen die eigene Überzeugung – auch wenn er dadurch Nachteile in Kauf nehmen muss. Er liebt innovative, kreative Ideen und deren perfekte Umsetzung und ist sehr anspruchsvoll, was ihn manchmal auch schwierig macht. Doch dazu steht er, denn sein persönliches Motto ist: „nur Nullen haben weder Ecken noch Kanten“ (Winzermeister, Jahrgang 1962)

 

 

Esther

Sie mag Menschen, ist gesellig und liebt Gespräche. Deshalb fühlt sie sich in ihren Arbeitsschwerpunkten Weinproben, Verkauf, Marketing und Gästebetreuung auch so richtig wohl. Eine kompetente Beratung mit sehr persönlicher Note ist allen Kunden sicher. Dank ihrem Hang zur Lyrik sorgen ihre Briefe im Kundenkreis für viel Begeisterung. Überhaupt prägt ihr herzliches Wesen das Weingut und wie es sich nach außen hin präsentiert. Ihr ausgeprägtes Faible für Kochen mit Wein, Genuss und alle Dinge, die der Seele gut tun, sind ihre Leidenschaft. Dass Sie immer an das Gute glaubt, hat schon zu mancher Enttäuschung geführt – doch davon lässt sie sich nicht unterkriegen. Wahrscheinlich weil ihr persönliches Motto lautet: „ Leben heißt für mich einmal mehr aufstehen als hinfallen.“
(Agrarbetriebfachwirtin, Jahrgang 1962)

Nicolai

Er spielt gerne mit neuen, oft verrückten Ideen, entwickelt dazu kreative Gedanken und liebt philosophische Betrachtungen. Zudem ist seine Leidenschaft die Sprache - an der Uni Heidelberg studiert er im Masterstudiengang Editionswissenschaften.
Er lebt in Mannheim - zu weit weg also, um im Weingut täglich mit anzupacken. Doch er unterstützt uns bei so manchem Event und vor Allem: er gestaltet für Weingut, Brennofen und WeinDomizil alle Flyer, Plakate usw. und ist uns dadurch eine große Hilfe. (Student, Jahrgang 1988)

Jana

Sie ist ein echter Sonnenschein, deren Laune kaum zu trüben ist. Auf den ersten Blick eher etwas ruhiger, knüpft sie sehr gerne Kontakte, ist hilfsbereit und engagiert. Dank ihrer Schlagfertigkeit und ihrem trocknem Humor gibt es in ihrem Umfeld immer etwas zu lachen. Ihr ungeheures Organisationstalent und ihr geschärfter Blick für die Situation ist ein Segen für das Weingut – und auch für die Familie!

Nach einem Jahr Praktikum in einem anderen Weingut hat Sie am Capmus Geisenheim den Bachelor-Studiengang Oenologie und Weinbau absolviert. Seit Februar 2014 ist Jana voll im Weingut dabei und kommt somit ihrer Leidenschaft für den Wein nach. (Bachelor of science für Oenologie und Weinbau, Jahrgang 1990)

Maren

Ist zwar die Kleinste in der Familie aber nur zwei Minuten jünger als Jana.
Sie ist ein Wirbelwind – quirlig, temperamentvoll, herzerfrischend und wenn es darum geht, ihre Ziele zu erreichen äußerst zielstrebig. Wo sie auftaucht geht es lebendig zu - und auch ein bißchen chaotisch. Sie ist sehr kommunikativ und liebt es, Gäste und Kunden mit Ihrer Begeisterung für den Wein anzustecken.
in Heilbronn hat sie Wein-Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Weinmarketing studiert und ist seit dem 15. Mai 2015 ins Weingut eingestiegen (Bachelor of art für WBW, Jahrgang 1990)